Yesports will Esports ins Web 3.0 bringen

Yesports

Yesports ist die weltweit größte Web3-Plattform für esports-Engagement, die esports ins Web3 bringen und die Interaktion zwischen Fans und Teams vertiefen soll. Yesports will sein Ziel durch Utility NFTs, einen esport-fokussierten Marktplatz, NFT-Zugangskarten, ein Metaverse und eine komplette Umgebung für esports-Fans erreichen, um mit deinen Lieblingsteams in Kontakt zu treten.

 

Yesports – Was soll das ganze bringen?

Mit den NFT-Zugangskarten können esports-Fans eine Reihe von Vorteilen genießen, wie z. B. privaten AMA-Zugang, Live-Turnier-Streaming, Coaching-Sitzungen mit Spielern, VIP-Zugang zu esports-Veranstaltungen, signierte Fanartikel und mehr. Die Zugangskarten werden eines der wichtigsten Werkzeuge für Interaktion und Engagement sein, da die Inhaber nicht nur in den Genuss einiger der oben genannten Vorteile kommen. Sondern auch der Schlüssel für den Zugang zum esports-Metaverse und für das gesamte virtuelle Erlebnis sind.

Yesports wird auch einen NFT-Marktplatz in der Welt anbieten, der es den Nutzern ermöglicht, NFTs zu kaufen, zu verkaufen oder mit anderen Fans zu tauschen und ihre Sammlung zu präsentieren. Der Marktplatz wird Galerien beherbergen, in denen potenzielle Käufer und Verkäufer ihre NFTs ausstellen können. Zusätzlich zu den NFT-Zugangskartenpaketen werden die esports-Partner auch seltene 1/1-NFTs und Team-Sammlerstücke wie z. B. Best-Gameplay-Kompilationen in Form von NFTs als Sammlerstücke herausgeben.

Esport-Teams werden innerhalb des Metaversums eigene Bereiche haben, in denen sie an einer Reihe von Esport-Aktivitäten teilnehmen können, von privaten AMAs mit Spielern bis hin zu VIP-Events mit geschlossenen Türen – die Möglichkeiten sind wirklich endlos. Das Yesports-Team stellt sich ein Metaversum vor, das nicht nur Team-‚Distrikte‘ umfasst, sondern sich zu einem Zentrum für alle esportlichen Aktivitäten entwickelt. Das Metaverse wird Marken beinhalten, die ihre Waren in einer virtuellen Stadt präsentieren, in der esports-bezogene Aktivitäten an jeder Ecke zu finden sind, wobei die Nutzer in der Lage sind, das Yesports-Metaverse in voll ausgestatteten Avataren zu erkunden, die sie individuell gestalten können.

Yesports schließt weiterhin erstklassige Partnerschaften ab, von denen es derzeit 10 weltweit führende Partner gibt, die die Vision der Plattform für die Webintegration von esports teilen. 

Die VC-Netzwerk-, Austausch- und Launchpad-Partner von Yesports bilden eine inspirierende Liste, die sich wie folgt zusammensetzt: Spartan, MEXC Global, Kosmos, YBB Foundation, Mozaik Capital, BR Capital, IBMR, G Ventures, Zipmex, NGC Ventures, Kernel Ventures, CeloLaunch Labs, Jsquare, Playpad, Tess Ventures, und Polygon Studios.

Das Team konzentriert sich auch auf die Veröffentlichung ihres nativen Plattform-Tokens $YESP, eines vollständig gestapelten Utility-Tokens, der den Inhabern Plattform-Rabatte, Belohnungen und LP-Staking-Möglichkeiten mit Governance- und Stimmrechten bietet. Das TGE ist derzeit für Anfang Juni 2022 geplant.

 

Rasantes Wachstum

Yesports wächst in rasantem Tempo und zielt auf die 500 Millionen esports-Fans weltweit. Die weltweiten esports-Einnahmen werden im Jahr 2021 schätzungsweise 1,1 Mrd. USD erreichen, was einem Anstieg von 14,5 % gegenüber dem Vorjahr entspricht, verglichen mit 947,1 Mio. USD im Jahr 2020. Es wird erwartet, dass die Branche bis 2026 einen Wert von etwa 1,9 Billionen Dollar erreichen wird.

Die Millionen von Fans der über 12 esports-Teams und Spieler (darunter Talon Esports, WLGaming Esports, Renegades, Team Empire und andere), die bereits bei Yesports angemeldet sind, machen Yesports zum größten Treffpunkt für esports im Web 3.0, wo Fans und Teams ein lebendiges Ökosystem der Wertschöpfung und des Austauschs bilden.

Das Team hat bereits NFTs mit unterschiedlichen Nützlichkeiten für die unterzeichneten Partner entwickelt, von denen einige noch enthüllt werden müssen. Beeindruckend ist, dass WLGaming das weltweit erste rein weibliche VALORANT-Roster beherbergt und damit die Vielfalt im Esport fördert und gleichzeitig die Inklusion vorantreibt. Mit zehntausenden von Followern auf Twitter, Telegram und Discord wird Yesports von einigen der bekanntesten Unternehmen im Web 3 unterstützt und hat eine klare Vision und Roadmap, um esports in eine Web 3-Welt zu bringen.

 

„Das Web 3.0 und das entstehende Metaverse ermöglichen eine viel größere Beteiligung der Fans, ein größeres Engagement und mehr Eigenverantwortung. Yesports ist das Web 3.0-Upgrade, auf das der esports-Sektor gewartet hat und wird als Portal für esports-Fans dienen, um an diesem neuen Paradigma teilzunehmen. Wir können es kaum erwarten, mit Teams auf der ganzen Welt loszulegen.“

Sebastian Quinn, CEO und Gründer von Yesports

 

Fazit

Yesports ist ein einzigartiges Projekt, das die Vorteile von web3 nutzt, um dem esports-Engagement einen längst überfälligen frischen Wind zu verleihen. Es ist interessant zu sehen, wie sich dieses Projekt angesichts des kometenhaften Aufstiegs von GameFi und Play-2-Earn-Spielen, die NFTs als digitale Assets beinhalten, entwickeln wird. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Metaverse für Teams und Fans sowie ein voll funktionsfähiger Marktplatz alle Zutaten sind, die ein Team auf der ganzen Welt braucht, um die Interaktion mit seinen Fans zu vertiefen.

 

Das könnte dich auch interessieren:

League of Ancients – Erstes Moba auf der Blockchain

Thetan Arena – MOBA Blockchain Spiel

Plant vs Undead: Ein schönes Tower Defense Spiel

CryptoBlades – NFT Rollenspiel

CryptoKitties – Mit Kryptokatzen züchten Geld verdienen

DragonMaster – ein neues Echtzeit Strategie MOBA

The Parallel – Ein neuer Virtual World Builder ist bald verfügbar

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 0 comments… add one }